direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Aktuelles

Bahnforschung an der TU Berlin aufgrund der Flüchtlingskrise

Dienstag, der 02. Mai 2017

Mit Mitteln der Bundesregierung aus dem Programm „International Zusammenarbeit in Bildung und forshung in Region Mittelost- und Südosteuropa (MOEL und SOEL Bekanntmachung) hat das Fachgebiet Schienenfahrzeuge der Fakultät V ein Projekt KosOptRail im Kosovo beginnen können. Es geht um Leistungssteigerung der Kosovarischen Eisenbahnen. Ziel ist mit Mitteln der Digitalisierung auf schlechten Gleisen sicher schneller fahren zu können. Das Bild zeigt anlässlich der Projektstartsitzung am 14.Februat 2017 eine Streckenbereisung im der Stadt Ferizaj, südlich Prisitina. Die Hauptstecke nach Mazedonien wird vom Fußgängerverkehr beliebig gekreuzt, eine Kirche und eine Moschee stehen nebeneinander und neben dem Gleis. mehr zu: Bahnforschung an der TU Berlin aufgrund der Flüchtlingskrise

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

FG Schienenfahrzeuge
Sekr. SG 14
Severingelände, Geb. SG 12
Salzufer 17-19
D-10587 Berlin
Tel.: +49 (0)30 314 25195
Fax: +49 (0)30 314 22529

Anfahrt mit Kfz, BVG, Bahn, Flugzeug
mit dem Kfz:

VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)

Eisenbahnwesenseminar

Das Eisenbahnwesen-Seminar findet in der Vorlesungszeit montags um 18:00 Uhr (s.t.) in der Regel im Raum H1028 im Hauptgebäude der TU Berlin statt. Es richtet sich sowohl an Mitglieder der TU Berlin als auch an externe Gäste. Eine Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung ist nicht erforderlich.