TU Berlin

Fachgebiet Schienenfahrzeuge13.03.2015: Neuer Prototyp eines Güterwagendrehgestells auf Transportlogistik 2015

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Neuer Prototyp eines Güterwagendrehgestells auf der Transportlogistik 2015

Freitag, 13. März 2015

Prototyp SUSTRAIL conventional Drehgestell
Lupe

Das Fachgebiet Schienenfahrzeuge der TU Berlin hat mit 30 Partnern im Juni 2011 das europäische Forschungsprojekt SUSTRAIL gestartet. Innerhalb eines Zeitraums von 4 Jahren und mit einem Fördervolumen von 6,6 Millionen Euro wurde sich das Ziel gesetzt, den Güterverkehr auf der Schiene durch kombinierte Maßnahmen zu verbessern. Neuentwicklungen oder Optimierungen im Bereich der Fahrzeuge und der Infrastruktur sollen den Güterverkehr leistungs- und zukunftsfähiger machen. Durch Leichtbaumaterialien und neuen Designs ist eine neue Güterwagenentwicklung angestrebt worden, welche unter anderem höhere Geschwindigkeiten und Radsatzlasten beinhaltet. Besuchen Sie uns auf der Transportlogistik 2015 auf dem Stand der TU Berlin in Halle B4, Stand 430, auf dem das neu entwickelte Güterwagendrehgestell SUSTRAIL conventional erstmalig ausgestellt ist.

Kontakt: Dipl.-Ing. Tobias Herrmann

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe