direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dynamik von Schienenfahrzeugen - Theorie

Kraftschluss in Funktion des Schlupfes
Lupe

In dieser Lehrveranstaltung werden die Grundlagen der Fahrzeugdynamik von Schienenfahrzeugen vermittelt. Dabei werden insbesondere Fragestellungen der Simulationstechnik betrachtet. Teil der Lehrveranstaltung ist die Einführung in die Mehrkörpersimulationssoftware SIMPACK.

Dozent Vorlesung / Übung

Vorlesungs- und Übungsinhalt

Vorlesungs- und Übungsunterlagen

Modulbeschreibung

Fragen zur Vorlesung beantwortet Herr Jobstfinke per

Dozent Vorlesung: Prof. Dr.-Ing. habil. Oldrich Polach

Prof. Polach
Lupe
  •  Abschluss des Studiums Maschinenbau (1979) und Promotion (1984) an der Hochschule für Verkehrs- und Nachrichtenwesen in Zilina, Tschechoslowakei;
  • 1984-1985 Nachdiplomstudium an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen;
  • Danach Lehrauftrag und Habilitation an der Hochschule für Verkehrs- und Nachrichtenwesen in Zilina;
  • 1993-1996 in der FIAT-SIG Schienenfahrzeuge AG, Neuhausen am Rheinfall, Schweiz;
  • 1996-2001 Leiter Fahrzeugdynamik bei der SLM Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik, später Adtranz, Winterthur, Schweiz;
  • 2001-2016 in leitenden Positionen im Bereich Dynamik, Bombardier Transportation, Business Unit Bogies, Winterthur, Schweiz;
  • Seit 2016 selbständiger Berater.
  • Privatdozent der ETH Zürich;
  • Gutachter anerkannt von Eisenbahn-Bundesamt (EBA) für die Prüfung von Fahrzeugen, Bereich Prüfung der Fahrtechnik;
  • Mitglied des Überwachungsausschusses (Board of Trustees) von IAVSD (International Association for Vehicle System Dynamics);
  • Mitglied des Redaktionsbeirats der internationalen Zeitschriften "Vehicle System Dynamics", "International Journal of Heavy Vehicle Systems" und "International Journal of Railway Technology".

Dozent Übung: Daniel Jobstfinke, M.Sc.

Daniel Jobstfinke
Lupe
  • Studium Fahrzeugtechnik (M.Sc.) an der TU Berlin mit Vertiefungsrichtung Schienenfahrzeugtechnik;
  • Seit 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Schienenfahrzeuge;
  • Der Schwerpunkt seiner Arbeit am Fachgebiet liegt in der Fahrzeugdynamik, der Bremstechnik sowie auf Fragestellungen, die die Schnittstelle Technik/Betrieb betreffen.

Vorlesungs- und Übungsinhalt

In der Vorlesung werden folgende Themen zu Konstruktionsgrundlagen der Schienenfahrzeuge behandelt:

  • Einsatz der Computersimulationen in der Schienenfahrzeugindustrie;
  • Simulationsprogramme der Mehrkörperdynamik der Schienenfahrzeuge;
  • Aufbau des Fahrzeugmodells, Modellierung der unterschiedlichen Federungsbauarten;
  • Modellierung des Kontaktes zwischen Rad und Schiene: Berührgeometrie, Normalkräfte, Kraftschlusskräfte;
  • Gleismodelle, Lineares Modell Radsatz-Gleis;
  • Grundlagen der Spurführung;
  • Eigenverhalten und Eigenwertberechnung;
  • Selbsterregte Schwingungen, Stabilitätsanalyse;
  • Untersuchungen des Bogenlaufverhaltens: quasi-statische Lösung, nichtlineare Simulation, Beurteilungskriterien;
  • Analyse der Rollkontaktermüdung mittels Simulationen;
  • Fahrtechnische Zulassung der Schienenfahrzeuge durch Versuche und Simulationen, Modellvalidierung.

In der Übung werden die Themen der Vorlesung vertieft und praktisch unter Verwendung von SIMPACK angewendet.

Vorlesungs- und Übungsunterlagen

Die Vorlesungsunterlagen werden online zum download bereitgestellt.

Den Link wird durch Herrn Prof. Polach in der Vorlesung bekanntgegeben.  

Modulbeschreibung

Das Modul „Dynamik von Schienenfahrzeugen - Theorie“ hat einen Umfang von 6 ECTS / 4 SWS. Die jeweils aktuelle Modulbeschreibung befindet sich im Moseskonto.

Die Prüfungsleistung wird durch eine mündliche Prüfung erbracht. Für die Zulassung zur mündlichen Prüfung ist Voraussetzung, dass die Hausaufgaben bestanden werden.

In anderen Studiengängen kann diese Lehrveranstaltung gemäß der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen in der Regel als Wahlfach bzw. Zusatzfach eingebracht werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Information zur Vorlesung

Dynamik von Schienenfahrzeugen - Theorie
Vorlesung

Dozent: Prof. Dr.-Ing. habil. Oldrich Polach

Zeitraum:
09.04.2019 bis 18.06.2019

Di 12:00 - 16:00 Uhr

Ort: SG12-404

Hinweis:
Die Veranstaltung wird nur an ausgewählten Terminen im Sommersemester angeboten. Einführung Simpack: 20. + 21.05. 9.00 bis 18.00 Uhr

Daniel Jobstfinke Sprechstunde nach Vereinbarung per Telefon oder Email
+49 (0)30 314 22444
Sekr. SG 14
Raum SG12-410