direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lifecycle-Costing und Lifecycle-Engineering im Schienenverkehr

Kosten in Funktion der Qualität
Lupe

Ziel dieser Vorlesung ist die Einführung in das Thema Lebenszykluskosten. Anhand vieler Beispiele im Schienenverkehr wird dieses Thema praxisnah behandelt.  

Dozent

Vorlesungsinhalt

Vorlesungsunterlagen

Modulbeschreibung

Fragen zur Vorlesung beantwortet Herr Jobstfinke per

Dozent: Dipl.-Ing. Sascha Liebing

Dipl.-Ing. Sascha Liebing
Lupe

Sascha Liebing, Diplom-Ingenieur im Bereich Schienenfahrzeugtechnik, verfügt über 6 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bahntechnik.

Herr Liebing begann seine Karriere 2008 bei der TU Berlin als studentischer Mitarbeiter. Vor seiner Tätigkeit bei TÜV Rheinland InterTraffic arbeitete Herr Liebing an der TU Berlin am Fachgebiet Schienenfahrzeuge als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Lehraufgaben unter anderem  im Bereich Fahrzeugakustik.

Seit 2017 arbeitet Sascha Liebing bei der TÜV Rheinland InterTraffic GmbH als Berater im Team „Beschaffung & Vergabestrategien“ und unterstützt Verkehrsunternehmen im Rahmen von Betriebsaufnahme- und Mobilisierungsprojekten, mit dem Schwerpunkt Bahntechnik.

Vorlesungsinhalt

In der Vorlesung werden folgende Themen zu Lifecycle-Costing und Lifecycle-Engineering im Schienenverkehr behandelt:

  • Ziele, Zweck, Definition, Geschichte und aktuelle Anwendung von Lebenszykluskosten;
  • Umfeld definierende und produktdefinierende Einflussgrößen auf die Lebenszykluskosten;
  • Zuverlässigkeit und Sicherheit im Eisenbahnwesen;
  • Berechnung der LCC;
  • Praktische Anwendungen im Schienenverkehr;
  • Einfluss des Energiebedarfs auf die Lebenszykluskosten.

Vorlesungsunterlagen

Die Vorlesungsunterlagen werden ausgedruckt und vor Beginn des jeweiligen Vorlesungstermins verteilt. 

Modulbeschreibung

Diese Lehrveranstaltung hat einen Umfang von 3 ECTS / 2 SWS und ist Teil des Moduls „Elektrische Bahnsysteme und LCC im  Schienenverkehr“, welches mit 6 ECTS / 4 SWS bewertet ist. Die jeweils aktuelle Modulbeschreibung befindet sich im Moseskonto.

Die Prüfungsleistung wird durch eine mündliche Prüfung erbracht. Die Prüfungen finden voraussichtlich Anfang April 2019 statt. Der genaue Termin wird durch Herrn Liebing noch festgelegt.

In anderen Studiengängen kann diese Lehrveranstaltung gemäß der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen in der Regel als Wahlfach bzw. Zusatzfach eingebracht werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Informationen zur Vorlesung

Lifecycle-Costing und Lifecycle-Engineering im Schienenverkehr
Vorlesung

Dozent: Sacha Liebing

Zeitraum:
15.10.2018 bis 28.02.2019

Do 08:15 - 09:45 Uhr

Ort: SG12-404

Hinweis:
Die Veranstaltung findet an ausgewählten Terminen statt. Diese werden noch bekannt gegeben.

Daniel Jobstfinke Sprechstunde nach Vereinbarung per Telefon oder Email
+49 (0)30 314 22444
Sekr. SG 14
Raum SG12-410