direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Neuorganisation des öffentlichen Personen- und Schienengüterverkehrs in Deutschland II

Verschiedene ÖPNV Systeme
Lupe

In dieser Veranstaltung wird ein Einblick in die Rahmenbedingungen des öffentlichen Personenverkehrs gegeben. Seit der Bahnreform wurden viele Prozesse im Personennahverkehr an die neuen Rahmenbedingungen angepasst. Vor dem Hintergrund der Marktliberalisierung werden Anforderungen an Unternehmen, Fahrzeuge und Infrastruktur anhand von Beispielen gezeigt.

Der erste Teil der Vorlesung im Wintersemester beschäftigt sich mit der Neuorganisation des Schienengüterverkehrs.

Dozent

Vorlesungsinhalt

Vorlesungsunterlagen

Modulbeschreibung

Fragen zur Vorlesung beantwortet Herr Jobstfinke per

Dr. Jan Schilling

Dr. Jan Schilling
Lupe

seit 01/2017 Geschäftsführer ÖPNV des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen
01/2015 – 12/2016 Geschäftsführer VKU Consult GmbH
04/2016 – 12/2016 Bereichsleiter Rechtliche Sonderaufgaben, VKU e.V.
09/2012 – 04/2016 Büroleiter der Hauptgeschäftsführung, VKU e.V.
04/2012 – 09/2012 Stellv. Bereichsleiter Grundsatz, Strategie & Innovation, VKU e.V.
07/2009 – 11/2012 Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin bei Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Battis
11/2007 – 04/2012 Referent Energie, Klima & Strategie, VKU e.V.
2007 2. Juristisches Staatsexamen, Stuttgart
2000 – 2005 Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg, 1. Juristisches Staatsexamen

Vorlesungsinhalt

In der Vorlesung werden folgende Themen zur Neuorganisation des öffentlichen Personen- und Schienengüterverkehrs in Deutschland II behandelt:

  • SPNV und ÖPNV - Rahmenbedingungen / Hintergründ;
  • Aufgabenträger im SPNV;
  • SPNV-Markt in Deutschland;
  • Infrastruktur für den SPNV;
  • Finanzierung und rechtliche Rahmenbedingungen;
  • Barrierefreiheit im SPNV - Fahrzeuge und Infrastruktur.

Vorlesungsunterlagen

Die Vorlesungsunterlagen werden ausgedruckt und vor Beginn des jeweiligen Vorlesungstermins verteilt. 

Modulbeschreibung

Diese Lehrveranstaltung hat einen Umfang von 3 ECTS / 2 SWS und ist Teil des Moduls „Neuorganisation des Öffentlichen Personenverkehrs und des Schienengüterverkehrs in Deutschland“, welches mit 6 ECTS / 4 SWS bewertet ist. Die jeweils aktuelle Modulbeschreibung befindet sich im Moseskonto.

Die Prüfungsleistung wird durch eine mündliche Prüfung erbracht. Termine werden über Herrn Jobstfinke vereinbart. 

In anderen Studiengängen kann diese Lehrveranstaltung gemäß der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen in der Regel als Wahlfach bzw. Zusatzfach eingebracht werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Informationen zur Vorlesung

Neuorganisation des öffentlichen Personen- und Schienengüterverkehrs in Deutschland II
Vorlesung

Dozent: Dr. Jan Schilling

Zeitraum:
12.04.2019 bis 05.07.2019

Fr 08:30 - 12:00 Uhr

Ort: SG12-404

Hinweis:
Die Veranstaltung wird nur an ausgewählten Terminen im Sommersemester angeboten.

Daniel Jobstfinke Sprechstunde nach Vereinbarung per Telefon oder Email
+49 (0)30 314 22444
Sekr. SG 14
Raum SG12-410