direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Schienenfahrzeugtechnik I

Y25 Drehgestell in Mukran
Lupe

Im Modul Schienenfahrzeugtechnik I werden neben allgemeinen Fahrzeugkonzepten vorallem die Bauelemente Radsätze, Primär- und Sekundärfederungen sowie Fahrwerke betrachtet. Die Vorlesung schließt mit einer Einführung über Antriebstechnik im Schienenfahrzeugbereich ab. Die Komponenten des Wagenkastens sowie die Inneneinrichtungen werden im Sommersemester im zweiten Teil der Vorlesung behandelt.

Dozent Vorlesung / Übung

Vorlesungs- und Übungsinhalt

Vorlesungs- und Übungsunterlagen

Modulbeschreibung

Fragen zur Vorlesung und Übung beantwortet Herr Culemann per Email.

Dozent Vorlesung: Prof. Dr.-Ing. Markus Hecht

Prof. Markus Hecht
Lupe
  • Studium Machinenwesen mit Fachrichtung Verkehrstechnik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen;
  • 1988 Promotion an RWTH Aachen zum Thema Gleislagemessung bei Prof. Frederich;
  • Von 1988 bis 1997 arbeitete bei Schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik AG (SLM), Winterthur, zuletzt als Leiter Messtechnik und Stellvertreter Leiter Engineering und Entwicklung, SLM;
  • Seit 1997 Leiter des Fachgebiets Schienenfahrzeuge;
  • Neben der Lehr- und Forschungstätigkeit arbeitet Herr Prof. Hecht in zahlreichen Gremien der Hochschule mit und ist auch Mitglied von verschiedenen Beiräten.

Dozent Übung: Carl-Roman Culemann, M.Sc.

Carl Culemann
Lupe
  • Studium Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Konstruktion und Entwicklung an der TU Berlin;
  • Seit März 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Schienenfahrzeuge;
  • Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Betreuung der Lehre.

Vorlesungs- und Übungsinhalt

In der Vorlesung werden folgende Themen zur Schienenfahrzeugtechnik I behandelt:

  • Lichtraumprofil, Fahrzeugumgrenzungsprofil, Streckenleistungsfähigkeit;
  • Achsfolge, Grundaufbau der Fahrzeuge;
  • Radsatzelemente, Radbauformen;
  • Federungsbauarten, Achsführungen;
  • Einachsfahrwerke, Drehgestelle, Steuermechanismen;
  • Aktive Systeme, Neigetechnik, mechanische Ausführung, Ansteuerungskonzepte;
  • Drehgestellrahmen, Aufbauten Differential/Integralbauweise: Stahl, Aluminium, Sandwich (Hybridbauweise), Wickeltechnik, Modulkonzept;
  • Zug-Stoßeinrichtungen: Puffer, Schraubenkupplung, automatische Kupplung;
  • Zugkraft-Geschwindigkeit-Diagramm;
  • Schienenfahrzeugantriebe.

In den Übungen werden die Vorlesungsinhalte vertieft.

Vorlesungs- und Übungsunterlagen

Die Vorlesungs- und Übungsunterlagen werden im ISIS Portal der TU Berlin online bereitgestellt.

Die Zugangsdaten werden durch Herrn Liebing in der Übung bekanntgegeben.

Modulbeschreibung

Das Modul "Schienenfahrzeugtechnik I" hat einen Umfang von 6 ECTS / 4 SWS. Die jeweils aktuelle Modulbeschreibung befindet sich im Moseskonto.

Die Prüfungsleistung wird durch eine Portfolioprüfung erbracht (schriftliche Prüfung und einem mündlichen Nachgespräch).

In anderen Studiengängen kann diese Lehrveranstaltung gemäß der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen in der Regel als Wahlfach bzw. Zusatzfach eingebracht werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Informationen zur Vorlesung

Schienenfahrzeugtechnik I
Vorlesung

Dozent: Prof. Dr.-Ing. Markus Hecht

Zeitraum:
17.10.2018 bis 16.02.2019

Mi 10:15 - 11:45 Uhr

Ort: SG13-005

ISIS

Hinweis:
Die Veranstaltung wird wöchentlich im Wintersemester angeboten.

Informationen zur Übung

Schienenfahrzeugtechnik I
Übung

Dozent: Carl-Roman Culemann, M.Sc.

Zeitraum:
17.10.2018 bis 16.02.2019

Mi 12:15 - 13:45 Uhr

Ort: SG12-404

ISIS

Hinweis:
Die Veranstaltung wird wöchentlich im Wintersemester angeboten.

Kontakt

Carl-Roman Culemann
+49 (0)30/314-24956
Sekr. SG 14
Raum SG12-402